Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

 

Ist der Kunde Verbraucher im Sinne von §13 BGB, hat er, soweit es sich nicht um Waren handelt, die nach seiner Spezifikation angefertigt oder eigens beschafft werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde, ein Widerrufsrecht.

Die Frist beginnt mit dem Erhalt der Ware beim Kunden oder seinem beauftragten Dritten der nicht Beförderer ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus,  dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Der Kunde kann eine Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angaben von Gründen in Textform(Brief, Fax, E-Mail, Telefon)  oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit dem Erhalt dieser Belehrung.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs vor Ablauf der 14 tägigen Widerrufsfrist, der zu richten ist:

 

An die

 

 Stadtapotheke Schönau

Apothekerin Martina Spreng

Hauptstraße 12

69250 Schönau

 

Deutschland

 

Telefon : 06228/8241

Fax: 06228/437

email: apotheke-schoenau@gmx.de

 

 Mustervorlage zur Rücksendung an o.g. Adresse:

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir(*) den von mir/uns(*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren(*)

 

bestellt am (*)/erhalten am(*)

Name des/der Verbraucher(s)

 

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

Datum

(*) Unzutreffendes bitte streichen

 

 

 

Bei Lieferung von Waren in einer versiegelten Verpackung hat der Verbraucher kein Widerrufsrecht,

wenn er die Versiegelung entfernt hat und/oder die Waren aus Gründen der Hygiene oder des Gesundheitsschutzes nicht zur Rückgabe geeignet sind, das trifft für Arzneimittel jeglicher Art zu.

 

Folgen des Widerrufs

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beidseits erfolgten Leistungen zurück zu gewähren. Kann der Kunde die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur im verschlechterten Zustand gewähren, ist er in soweit ggf. zu Wertersatz verpflichtet. Der Kunde muss für den Wertersatz nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Ware nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurück zuführen ist. Die Rücksendung ist für den Kunden kostenfrei. Die Rücksendung erfolgt ausschließlich an die o.g. Adresse. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat.

Die Apotheke kann die Rückzahlung verweigern, bis sie die Ware wieder zurückerhält. Der Kunde hat die Ware unverzüglich und in jedem Fall spätestens 14 Tage ab dem Tag, an dem er die Apotheke über den Widerruf unterrichtet hat zurückzugeben.

Die Frist ist gewahrt, wenn die Ware vor Ablauf der Frist abgesendet wurde. Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung.

Ende der Widerrufbelehrung